Volleyballabteilung des VfR Borgentreich
 

- Allgemeine Hinweise -


Seit 1982 wird Volleyball über den VfR Borgentreich angeboten. Damals wurde die Volleyballabteilung ie bis heute vom Abteilungsleiter Robert M. Prell geführt wird. Anfangs eine reine Freizeit-Truppe, konnte bald neben den Hobby-Runden eine Damen-Wettkampfmannschaft gemeldet werden. Mit den Aufstiegen bis in die Bezirksklasse etablierten sich die Borgentreicher Volleyballerinnen als fester sportlicher Bestandteil im Kreis Höxter.
Nach einer etwas ruhigeren Phase ohne Wettkampfbeteiligung, die Damenmanschaft mußte abgemeldet werden, entwickelte sich mit einer neuen Generation von Spielerinnen und Spielern seit 1990 auch eine neue Mannschaft. Nachdem in vielen Turnieren sehr gute Ergebnisse erzielt werden konnten, wurde 1997 eine Herren-Mannschaft zum Spielbetrieb angemeldet. Ebenfalls bis zur Bezirksklasse aufgestiegen, konnte sich die Mannschaft in dieser Klasse sicher etablieren. Im Jahre 2002 feierte die Abteilung ihr 20jähriges Bestehen mit einem sehr gut besuchtem Freiluftturnier im Schulgelände.
Auf Grund von vielen Verletzungen und berufsbedingten Veränderungen mußte nach dem Abstieg in die Kreisliga im Jahre 2003 leider der Wettkampfbetrieb wiederum eingestellt werden. Verstärkt wurde daraufhin der Hobby- und Freizeitbereich mit einigen Turnieren aus der Region. Es wird aber intensiv versucht, wieder eine Wettkampfmannschaft aufzubauen. Daneben gibt es eine Reihen von Veranstaltungen, an denen die Spielerinnen und Spieler teilnehmen, die sich bis ins benachbarte Ausland erstrecken.

Nach wie vor ist aber der Freizeit-Spielbetrieb Basis der Abteilung, die jedermann offen steht. Trainingstermin ist regelmäßig Freitag abends ab 20.00 Uhr in der Zweifachturnhalle Borgentreich.


Für weitere Fragen steht zur Verfügung:
Christian Müller
(Abteilungsleiter Volleyball im VfR Borgentreich)

)